Tagged With: Weihnachts-gebäck

Dreierlei Guetzli aus einem Teig

Diese Rezepte wurde als ausgerissener Zeitungsausschnitt in einem uralten Kochnotizheft gefunden, leider undatiert: Teig: 500g Mehl, 200g Zucker, 100g Fett, 50g Butter, 1 Ei, 1 Esslöffel Trockenei, 2-3 Esslöffel Milch, 1 Kaffeelöffel Vanillezucker, die feingewiegte Schale einer halben Zitrone und 1/2 Päckli Backpulver. – Aus all diesen Zutaten bereitet man rasch einen geschmeidigen Teig und … Weiterlesen »

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Christbrötli (eine Art Makrönli)

Dieses Rezept wurde als ausgerissener Zeitungsausschnitt in einem uralten Kochnotizheft gefunden, datiert mit 1938: 250g Mandeln, 4 Eiweiss, 1 Messerspitze Zimt, 250g Zucker und (nach Belieben) 1 kleines Gläschen Kirsch. – Die Eiweiss werden zu steifem Schnee geschlagen und mit dem Zucker und Zimt vermischt. Nach und nach gibt man die gemahlenen Mandeln dazu und … Weiterlesen »

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Aprikosenkäppchen

Dieses Rezept von 1932 gelang sehr gut: Der Teig war gut zu verarbeiten, beim Backen fielen die Teigteilchen nicht auseinander, leider vergessen Foto von den gebackenen Käppchen zu machen. Ausgewallt auf 3 mm, Durchmesser ca. 5 cm ausgestochen, gebacken bei 200 Grad, 20 Minuten. Aprikosenkäppchen ( Rezept aus Kochbuch 1932) ¼ Pfd Butter, ¼ Pfd … Weiterlesen »

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Springerli, Anisgebäck

Springerli (aus Kochbuch von 1920): Man macht den gleichen Teig wie zu Kräbeli. Der Teig wird bleistiftdick ausgewallt, in Holzformen (mit Mehl bestäubt) gedrückt und rund oder viereckig ausgestochen. Man legt sie auf ein mit Butter bestrichenes und mit Mehl bestäubtes Blech, lässt sie über Nacht trocknen und backt sie in schwacher Hitze wie Kräbeli. … Weiterlesen »

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Aniskräbeli

Habe diese Rezepte nach eigenem Geschmack abgeändert wie folgt: 4 Eier, 450g Puderzucker, 1 Prise Salz, 2 Esslöffel Änis, 550g Mehl plus noch ein bisschen, damit der Teig beim Rollen nicht klebt. Gebacken bei 140 Grad, Backofentür leicht geöffnet, ca. 20 Minuten. Kräbeli (aus Kochbuch von 1920): 250g Mehl, 250g feinen Zucker, 1 ganzes Ei, … Weiterlesen »

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Pfaffenhütchen, Pfaffenkäppchen

Pfaffenkäppli (Rezept aus Kochbuch 1901): 200g Butter werden mit 200g Zucker und 2 bis 3 Eiern gut schaumig gerührt. Dann gibt man 80g geriebene Mandeln und 500g gesiebtes Mehl dazu und wirkt den Teig auf dem Wirkbrett. Man rollt ihn messerrückendick aus, sticht mit einem Glase runde Formen aus, gibt darauf ½ Kaffeelöffelchen Marmelade, formt … Weiterlesen »

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Vanilleplätzchen, Vanillekugeln

Vanilleplätzchen (aus Kochbuch von 1901): 250g feines Mehl wird kranzförmig auf ein Wirkbrett genommen; in die Mitte werden 200g ganz frische Butter, mt 125g gestossenem Zucker und 1 Päcklein Vanillin gut vermengt, gegeben, alles möglichst rasch zu einem zarten, glatten Teig gewirkt und zum Festwerden zugedeckt einige Zeit an die Kühle gestellt. Er wird dann … Weiterlesen »

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Vanilleschäumchen, Schokoladenschäumchen

Schokoladenschäumchen (aus Kochbuch von 1920): 4 Eiweiss werden zu steifem Schnee geschlagen, dann meliert man 200g Zucker und 50g Kakaopulver unter die Masse. Man dressiert mittelst Spritzsack und glatter Tülle kleine Häufchen oder auch Stengelchen auf ein zubereitetes Blech. Sie werden mit Vanillezucker bestäubt und recht langsam gebacken. Vanilleschäumchen (aus Kochbuch von 1901): 250g Zucker … Weiterlesen »

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Mandelringli

Mandelringe (aus Kochbuch von 1932): 100g Butter, 1/2 Pfd geriebene, süsse Mandeln, 120g Zucker, 200g Mehl, 1 Ei, die abgeriebene Schale von 1 Zitrone. – Die Butter wird schaumiggerührt, danach Ei, Zucker und Zitronenabgeriebenes beigefügt und die Masse noch 1/4 Stunde gerührt. Dann zieht man Mandeln und Mehl darunter, füllt die Masse in einen Spritzsack … Weiterlesen »

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Biskuitringlein

Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von: ……………………………………… en Guetä !

Kategorien: Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar