Ehestandsnüsse

Erstellt von am 2. November 2012


Ehestandsnüsse (aus Kochbuch von 1932):
1/2 Pfd Zucker, Vanillezucker, 5 Eier, 100g Mehl.
Der Zucker wird mit 3 ganzen Eiern und 2 Eigelb 20 Minuten gerührt und das Mehl daruntergezogen. Von der Masse werden mit einem Kaffeelöffel kleine Häufchen auf ein gefettetes, mit Mehl bestreutes Blech gesetzt und in mittlerer Hitze gebacken.

((Keine Ahnung ob dies ein Weihnachtsgebäck war, vom Namen her eher nicht – aber der Name ist herrlich und darum soll dieses Gebäck auch in dieser Sammlung aufgeführt werden))



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>