Frauen vo doa: Jetzt als Buch

Titelblatt

Nachdem ich 2 Jahre dem Sammeln von alten Koch- resp. Hausmittelchen-Rezepten gewidmet habe (und auch weiterhin tun werde), wollte ich den Kreis schliessen und Informationen über Frauen sammeln, die zu jener Zeit lebten. Soeben ist Doazmol Band 5 erschienen: Amüsante, interessante und vor allem authentische Einblicke in die damalige Lebensweise, anhand gesammelter Geschichten und Anekdoten über Frauen in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts.

„Ein Strauss voller Erinnerungen und Anekdoten“
Als die Selbstversorgung ein wichtiger Bestandteil des Familienbudgets war, man die berufliche Ausbildung der Mädchen noch nicht als wichtig empfand und an Föhntagen im Herbst Bettlaub gesammelt wurde …
Als Privatanschlüsse für Telefone die Postkarten-Kommunikation ablösten und selten ein Auto fuhr …
Als jedoch auch Kinder weggegeben werden mussten aber auch aufgenommen wurden und weder AHV noch IV eingeführt waren …

Diese Sammlung über Frauen in ihrem Alltag in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts kombiniert erzählte Erinnerungen mit schriftlichen Erlebnisberichten aus der damaligen Zeit. Die Erzählungen der vielen Zeitzeugen wurden in den 5 Dörfern Sennwalds gesammelt, wie die Regionalzeitung jedoch treffend schrieb: „So war es vielerorts.“

Preis pro Exemplar, inkl. Verpackung und Porto für Schweiz und Liechtenstein: CHF 22.-

Format A4, schwarz-weiss Druck, Wiro-O-Bindung, 56 Seiten.

Dieses Lesebuch kann bestellt werden über das Kontaktformular.

Was in der Presse darüber geschrieben wurde, sehen Sie hier.