Tagged With: Kirschen

Chriesigugg, Chriesitschoopa (Kirschenkuchen)

Rezept 1 Chriesigugg (erzähltes Rezept eines alten Bäckers, undatiert): 500g Weggli einweichen in Milch, gut ausdrücken und durch ein Sieb passieren, 6 Eier mit 200g Zucker schaumig rühren, 1 abgeriebene Zitronenschale, wenig Zimt, 200g mit Wasser fein verriebene Mandeln dazu geben. Die eingeweichten Weggli nebst 2-3 Pfd entsteinten Kirschen dazugeben und mit 125g heisser Butter … Weiterlesen »

Kategorien: Desserts und Süssspeisen, Gebäck, x Kochrezepte | Schlagwörter: , | Ein Kommentar

Kirschensirup

Allgemeines zu Sirup: Unter Fruchtsirup versteht man ausgepressten Fruchtsaft, der mit soviel Zucker gekocht wird, dass er nicht mehr in Gärung übergehen kann. Rezept mit Weichseln (aus Kochbuch von 1920): Die Kirschen werden entstielt, samt den Steinen zerdrückt und 5-6 Tage in den Keller gestellt, damit sie gären. Das sicherste Zeichen, dass sie•genug gegärt haben, … Weiterlesen »

Kategorien: Getränke, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , | Ein Kommentar

Kirsch-Likör

Rezept 1 (aus Kochbuch von 1920): In eine gereinigte grüne Flasche gibt man 1 Tasse erlesene und gewaschene Kirschen nebst 1 kleinen Zimtstengel und 2-3 Nelken, füllt die Flasche mit gutem Kornbranntwein, verpfropft sie und stellt sie 10-14 Tage an die Sonne oder an gelinde Wärme. Man schüttelt hie und da die Flasche. Nach dieser … Weiterlesen »

Kategorien: Getränke, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Kirschen in Branntwein eingemacht

Rezept 1 (aus Kochbuch von 1920): Hiezu nimmt man nicht zu weiche Kirschen; sie sollen Stiele haben. Man schneidet die Stiele halb ab und wäscht die Kirschen. Auf 1 kg Kirschen nimmt man 1 kg feinen Zucker. – Kirschen und Zucker werden lagenweise in ein Glas gelegt; darüber giesst man so viel Kirschwassser oder Rum … Weiterlesen »

Kategorien: Kompotte und Konfitüren, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Einmachen in Essig und Zucker

Essigfrüchte eignen sich gut als Beigabe zu Siedfleisch und zu kaltem Fleisch. Den Gefässen kann beliebig oft Eingemachtes entnommen werden, doch sollten einmal angebrochene Gläser innert 2 Monaten verwendet werden. Auch Himbeeren, Brombeeren, Erdbeeren, schwarze Johannisbeeren können auf diese Art zubereitet werden. Birnen: Rezept 1: Kleine Birnen mit Stiel werden geschält, der Stiel wird geschabt … Weiterlesen »

Kategorien: Konservieren | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Dörren von Obst

(Auszüge aus mehreren Kochbüchern, das älteste von 1908) Äpfel: Rezept 1: Bei Äpfeln werden nur die sauren Sorten geschält, während die „süssen Stückli“ mit der Haut gedörrt werden. Man schneidet sie entweder in Schnitze, bei denen man Stiel, Fliege und Kerngehäuse entfernt, oder aber sie werden in Ringe geschnitten. Durch das langsame Dörren werden die … Weiterlesen »

Kategorien: Konservieren | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 10 Kommentare

Kirschenkonfitüre

Rezept 1 (aus Kochbuch von 1920): Die Kirschen werden entstielt, gewaschen und entsteint. Auf 1 kg entsteinte Kirschen nimmt man 750 g Zucker und 1 1/2 Glas Wasser. Zucker läutern und zu Faden kochen: Zucker und Wasser werden in einer Pfanne gerührt, bis der Zucker sich aufgelöst hat. Man gibt dann etwas Eiweiss bei, setzt … Weiterlesen »

Kategorien: Kompotte und Konfitüren, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Chriesibrägel (Kirschensturm, Kirschenmus)

Ein Brägel ist ein Fruchtmus, welches mit einem Milch-Mehl-Brei zum Binden eingedickt wird. Zutaten: 1 kg Kirschen entstielen und waschen 3 EL Zucker beigeben 1 Prise Salz beigeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen (bis der Saft austritt). 3 EL Butter erwärmen 3 EL Mehl in der Butter rösten und mit dem Kirschensud ablöschen. Kirschen … Weiterlesen »

Kategorien: Kompotte und Konfitüren, x Kochrezepte | Schlagwörter: , , , , , | Ein Kommentar

Sterilisieren von Obst in Gläsern

(Zusammenstellung von vier Kochbüchern, das älteste von 1907): Beim Sterilisieren von Obst wird ein Zuckersirup bis zu 3/4 Glashöhe den Früchten zugegossen. Durch die Beigabe von Zuckersirup statt nur Zucker bleiben die Konserven schöner und das Aroma wird den Früchten besser erhalten. Ist in der Einmachzeit nicht genügend Zucker vorhanden, so kann sehr gut ganz … Weiterlesen »

Kategorien: Konservieren | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar