Tagged With: dörren

Dörren von Obst

(Auszüge aus mehreren Kochbüchern, das älteste von 1908) Äpfel: Rezept 1: Bei Äpfeln werden nur die sauren Sorten geschält, während die „süssen Stückli“ mit der Haut gedörrt werden. Man schneidet sie entweder in Schnitze, bei denen man Stiel, Fliege und Kerngehäuse entfernt, oder aber sie werden in Ringe geschnitten. Durch das langsame Dörren werden die … Weiterlesen »

Kategorien: Konservieren | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 12 Kommentare

Dörrbohnen

Rezept aus Kochbuch von 1908: 1. Art: Die Bohnen werden erlesen, gewaschen, in kochendes Salzwasser gegeben und 3 Minuten abgewellt. Dann zieht man sie heraus, lässt sie abtropfen, entfädelt sie und trocknet sie auf einem Tuche gut ab. Die Bohnen werden nun auf Gitter oder Ofenbleche dicht nebeneinander gelegt und zum esten Verdampfen einer ziemlichen … Weiterlesen »

Kategorien: Konservieren | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Gemüse und Kräuter dörren

(Auszüge aus mehreren Kochbüchern, das älteste davon aus dem Jahre 1908) Bohnen: Rezept 1: Sorten, die grosse Kerne enthalten, sind zum Trocknen ungeeignet. Zum Dörren werden die Bohnen entfädelt und in wenig Salzwasser kurz aufgekocht, dann gut abgetropft und so getrocknet. Ungeschwellte Bohnen können bei der Zubereitung nicht mehr gar gekocht werden. Zum Trocknen an … Weiterlesen »

Kategorien: Konservieren | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Dörren

(Auszüge aus mehreren Kochbüchern, das älteste davon erschien 1932) Das Dörren ist wohl die älteste, einfachste und billigste Konservierungsart. Durch Entzug der Feuchtigkeit verhindern wir die Vermehrungstätigkeit der Fäulniserreger. Das Dörren erfordert keine besonderen Einrichtungen. Sonnenwärme, Herd- und Ofenhitze lassen sich gut ausnützen. Schon unsere Grossmütter wussten um den Wert der gedörrten Gemüse oder Früchte. … Weiterlesen »

Kategorien: Konservieren | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar