Magenschmerzen

Brombeerblätter-Tee

Allgemeines: Junge Brombeerblätter ergeben, frisch und gedörrt, einen feinen Tee. Brombeerblätter, gemischt mit Erdbeerblättern, Waldmeister, jungen Blättern des Spitzwegerich, auch mit Lindenblüten oder Pfefferminze, ergeben einen guten Tee für den täglichen Gebrauch am Familientisch. Die Blätter können vom Frühjahr bis gegen den Herbst gesammelt werden, die jungen zarten sind am besten. Der Tee wirkt blutreinigend … Weiterlesen »

Kategorien: Durchfall, Magenschmerzen, Verdauung, Wunden, Wunden - Schnitte - Schürfungen, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Anis-Milch

Allgemeines: Die Abkochung (1/4 Std) dient als Heilmittel bei Husten, sie ist schleimlösend, soll Steinbildung hindern und das Augenlicht stärken. Wird auch bei Magenschwäche, Verstopfung, Blähungen, längere Zeit getrunken, als heilend oder lindernd empfohlen. (aus Haushaltbuch von 1901) Rezept (erzählt): 1-2 Teelöffel zerquetschten Anis 10 Min lang in ¼ Liter Milch kochen, abseihen, warm trinken. … Weiterlesen »

Kategorien: Atemwege, Husten - Bronchitis, Magenschmerzen, Verdauung, Verstopfung, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Wacholderbeeren-Kur

Allgemeines: Wacholderbeeren sind roh und als Teeaufguss genossen, ein gutes schnelles Magenmittel. (aus Haushaltbuch von 1901) Rezept (aus Kochbuch 1932, ergänzt mit Erzählungen): Die Kur beginnt mit 3 Beeren, täglich 1 Beere mehr bis zu 14 Beeren (aber nicht alle auf einmal, sondern über den ganzen Tag verteilt). Nachher wieder zurück, täglich eine Beere weniger, … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Gicht, Magenschmerzen, Rheuma, Verdauung, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Kohl-Saft

Allgemeines: Im Kohlkopf ist das Vitaminproblem glänzend gelöst. Seine grünen Blätter enthalten alle wichtigen Lebensstoffe und zudem wertvolles Eiweiss. Der ausgezeichneten Schutzstoffe wegen ist unter den vorzüglichen Kohlarten Federkohl und Grünkohl berühmt. Alle Kohlarten sind reich an Nährsalzen. Zur Salatbereitung müssen die Kohlblätter besonders gründlich gereinigt werden (Wurmeier). Blumenkohl zeichnet sich durch seinen Reichtum an … Weiterlesen »

Kategorien: Atemwege, Bewegungsapparat, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Husten - Bronchitis, Magenschmerzen, Schnupfen, Sodbrennen, Verdauung, z Hausmittelchen | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Bärlauch-Geist

Allgemeines: Bärlauch: ist ein blutreinigendes Mittel. (aus Haushaltbuch von 1901) Bärlauch, ein naher Verwandter der Zwiebel, von dem man nur die jungen Blätter geniesst, ermöglicht eine altbewährte Frühlingskur. Er soll gegen die Verkalkung der Arterien, zu hohen Blutdruck, Verstopfung, Darmschwächen, Leberleiden wirksam sein, hat also ähnliche Eigenschaften wie Knoblauch. (aus Kochbuch von 1932) Sammelzeit: die … Weiterlesen »

Kategorien: Blähungen, Magenschmerzen, Verdauung, z Hausmittelchen | Schlagwörter: , , , , | Schreib einen Kommentar

Schafgarben-Tee

Allgemeines: Ein altes Sprichwort sagt „Schafgarb im Leib, tut gut jedem Weib“. Die blühenden Triebspitzen bei kräftiger Sonne pflücken. Schafgarbe kann frisch oder gedörrt verwendet werden. Die Blüte der Schafgarbe dient als Abkochung bei Leberleiden, Husten, Verschleimung. Der Tee soll, längere Zeit getrunken, auch gute Wirkung haben bei Blutarmut. (aus Haushaltbuch von 1901) Schafgarbe hat … Weiterlesen »

Kategorien: Akne, Pickel, Mitesser - Bibeli, Atemwege, Bewegungsapparat, Blähungen, Blasenbeschwerden - Nierenbeschwerden, Blutdruck, Durchfall, Grippe, Hämorrhoiden, Haut, Hautprobleme, hoher Blutdruck, Husten - Bronchitis, Kater, Kreislauf - Blut, Magenschmerzen, Rheuma, Verdauung, z Hausmittelchen | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Schafgarben-Oel

Allgemeines: Ein altes Sprichwort sagt „Schafgarb im Leib, tut gut jedem Weib“. Die blühenden Triebspitzen bei kräftiger Sonne pflücken. Schafgarbe kann frisch oder gedörrt verwendet werden. Für den Oelauszug Kräuter vorbereiten, locker bis zum Hals in eine Flasche füllen, soviel Olivenöl zugeben, dass die Pflanzenteile gut bedeckt sind, 2 Wochen in der Sonne oder in … Weiterlesen »

Kategorien: Blähungen, Magenschmerzen, Verdauung, Verstopfung, z Hausmittelchen | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Melissen-Oel

Allgemeines: Die Blätter der Melisse enthalten ein stark wirkendes, ätherische Oel und einen Bitterstoff. Ihre Wirkung ist krampfstillend, beruhigend und leicht anregend. (aus Haushaltbuch von 1901) Melisse ist nervenberuhigend, gegen Blähungen und Krämpfe wirksam, schweisstreibend und nierenreinigend, nicht nur frisch gehackt als Beigabe zur Salatsauce, sondern auch als Tee beliebt. (aus Kochbuch von 1932) Für … Weiterlesen »

Kategorien: Blähungen, Magenschmerzen, Nerven - Schlaf, Nervosität - Stress - Beruhigung, Schlafstörungen, Verdauung, z Hausmittelchen | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Thymian-Tee

Allgemeines: Thymiatee wirkt erwärmend und hilft gegen Magenkrampf und Durchfall. Der Absud gilt als besonders gut bei Keuchhusten. Er ist auch als Gewürzkraut beliebt. (aus Haushaltbuch von 1901) Rezept : 1 gehäufter Teelöffel Thymian wird mit 1 Tasse (2 1/2 dl) heissem Wasser gebrüht, 10 Minuten ziehen lassen. Jeweils frisch zubereiten. Anwendung: Bei Sodbrennen, Magenverschleimung, … Weiterlesen »

Kategorien: Atemwege, Durchfall, Grippe, Halsschmerzen - Schluckweh, Heiserkeit, Husten - Bronchitis, Magenschmerzen, Schnupfen, Sodbrennen, Verdauung, z Hausmittelchen | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar

Leinsamen-Schleim

Rezept Leinsamen-Schleim (Zusammenzug aus verschiedenen erzählten Rezepten): 1 Esslöffel Leinsamen in eine Tasse lauwarmes Wasser geben, 2-4 Stunden oder über Nacht quellen lassen. Variante: Leinsamen mit Flohsamen mischen Anwendung: Bei Verstopfung 3x täglich Leinsamenschleim mitsamt den Samen trinken. Zusätzlich 1 Glas Wasser trinken. Rezept Leinsamen trocken einnehmen (Zusammenzug aus verschiedenen erzählten Rezepten): Wer den Schleim … Weiterlesen »

Kategorien: Magenschmerzen, Verdauung, Verstopfung, z Hausmittelchen | Schlagwörter: , , , | Schreib einen Kommentar