Bewegungsapparat

Wacholderbeeren-Kur

Allgemeines: Wacholderbeeren sind roh und als Teeaufguss genossen, ein gutes schnelles Magenmittel. (aus Haushaltbuch von 1901) Rezept (aus Kochbuch 1932, ergänzt mit Erzählungen): Die Kur beginnt mit 3 Beeren, täglich 1 Beere mehr bis zu 14 Beeren (aber nicht alle auf einmal, sondern über den ganzen Tag verteilt). Nachher wieder zurück, täglich eine Beere weniger, … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Gicht, Magenschmerzen, Rheuma, Verdauung, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Schachtelhalm-Tee (Zinnkrauttee, Katzenschwanztee)

Allgemeines: Zinnkraut (Schachtelhalm, Katzenschwanz) wirkt auf die Absonderungsgefässe des Urins, der Nieren und Blase. Die Abkochung gibt einen harntreibenden vorzüglichen Tee bei Blasenleiden, Gicht, Wassersucht; wird auch gegen Nachtschweiss empfohlen, der Tee heilt Blutflüsse und Blutbrechen. (aus Haushaltbuch von 1901) Rezept (erzählt): 1 gehäufter Teelöffel Schachtelhalm (Ackerschachtelhalm!) mit 1 Tasse (2 ½ dl) heissem Wasser … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Blasenbeschwerden - Nierenbeschwerden, Blutdruck, Blutreinigung, Fieber, Frühlingskur, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Gicht, Grippe, hoher Blutdruck, Kreislauf - Blut, Rheuma, Verdauung, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Schachtelhalm-Wickel (Zinnkraut, Katzenschwanz)

Allgemeines: Zinnkraut (Schachtelhalm, Katzenschwanz) wirkt auf die Absonderungsgefässe des Urins, der Nieren und Blase. (aus Haushaltbuch von 1901) Anleitung 1 (erzählt): Schachtelhalmabsud herstellen, abkühlen lassen, ein Leinentuch eintauchen, auswringen und nicht zu heiss auf die betroffene Stelle legen. Anleitung 2 (erzählt): Zwei Handvoll frischer oder getrockneten Schachtelhalm in ein Sieb geben. Einen Topf Wasser zum … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Frostbeulen, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Hautprobleme, Juckreiz, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Schachtelhalm-Absud (Zinnkraut, Katzenschwanz)

Allgemeines: Zinnkraut (Schachtelhalm, Katzenschwanz) wirkt auf die Absonderungsgefässe des Urins, der Nieren und Blase. (aus Haushaltbuch von 1901) Anleitung 1 (erzählt): 1 Handvoll Schachtelhalm über Nacht im kalten Wasser ansetzen, am nächsten Tag bis zum Kochen erhitzen, abseihen. Anleitung 2 (erzählt): 1 Handvoll in 1 Liter Wasser aufkochen, 10 Minuten kochen lassen, abseihen. Anleitung 3 … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Blasenbeschwerden - Nierenbeschwerden, Frostbeulen, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Hämorrhoiden, Haut, Hautprobleme, Verdauung, Verstopfung, Wunden, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Wallwurzwickel, Beinwellwickel

Allgemeines: Wallwurz nur für äusserliche Behandlung einsetzen! Anleitung: Zwei Teelöffel kleingeschnittene Wurzeln in ½ Liter heissem Wasser weichkochen, absieben, ein Tuch darin tränken, zwischen zwei Pfannendeckeln auswringen und in angenehmer Temperatur auflegen oder um die betroffene Stelle wickeln und wirken lassen bis der Wickel abgekühlt ist. Anwendung: Bei Gelenkschmerzen, rheumatischen Beschwerden, Gicht, Knochenschmerzen, Verstauchungen, Zerrungen. … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Gicht, Muskelkater, Muskelschmerzen, Rheuma, z Hausmittelchen, Zerrung | Schreib einen Kommentar

Wallwurzpflaster, Beinwellauflage

Allgemeines: Die Wurzeln der Pflanze sollen heilkräftiger sein als die Blätter. Wallwurz nur für äusserliche Behandlung einsetzen! Breiauflage: Getrocknete Wurzeln fein mahlen, mit heissem Wasser zu einem Brei rühren, auf ein Tuch streichen, warm auf die kranke Stelle geben und fixieren. Anwendung: Zur Nachbehandlung von Knochenbrüchen, bei Quetschungen, Knochenhautentzündung, Durchblutungsstörungen in den Beinen, Krampfadergeschwüren. Tipp: … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Muskelschmerzen, Prellung - Quetschung, z Hausmittelchen, Zerrung | Schreib einen Kommentar

Wallwurztinktur, Beinwelltinktur

Allgemeines: Tinkturen, auch Essenz oder Geist genannt, sind Auszüge in 38-40 prozentigem Alkohol. Die Pflanzenteile werden in ein Gefäss eingelegt, mit dem Alkohol übergossen und das Gefäss verschlossen an einem warmen Platz stehen gelassen bis der Alkohol die Stoffe ausgezogen hat (ca. 14 Tage, öfters schütteln). Danach wird der Rückstand ausgepresst und die Flüssigkeit abfiltriert. … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Gicht, Haut, Muskelschmerzen, Prellung - Quetschung, Rheuma, Wunden, Wunden - Schnitte - Schürfungen, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Wallwurzsalbe, Beinwellsalbe

Allgemeines: Wallwurz darf nicht auf offene Wunden gegeben werden! Rezept 1: 1 dl Wallwurzöl, 15g Bienenwachs – in ein hitzebeständiges Glas geben, dieses ins heisse Wasserbad stellen und unter Rühren erwärmen, bis das Bienenwachs geschmolzen ist. In Töpfchen abfüllen und abkühlen lassen, ab und zu umrühren. Rezept 2: 20g Wallwurzöl , 7g Wollfett, 3g Bienenwachs … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Haut, Muskelschmerzen, Prellung - Quetschung, Sonnenbrand, Wunden, Wunden - Schnitte - Schürfungen, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Wallwurzöl, Beinwellöl

Allgemeines: Für den Oelauszug die Pflanzenteile vorbereiten, locker bis zum Hals in eine Flasche füllen, soviel Olivenöl zugeben, dass die Pflanzenteile gut bedeckt sind, 2 Wochen in der Sonne oder in Herdnähe stehen lassen, in eine Glasflasche abseihen. Wallwurz darf nicht auf offene Wunden gegeben werden! Rezept 1: Wurzeln klein schneiden, ein Glas zu 1/3 … Weiterlesen »

Kategorien: Bewegungsapparat, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Haut, Hautprobleme, Muskelschmerzen, Prellung - Quetschung, Sonnenbrand, z Hausmittelchen | Schreib einen Kommentar

Arnika-Umschlag, Arnika-Kompresse

Anleitung: 1-2 Teelöffel Arnikablüten mit 1 Tasse (2 1/2 dl) kochendem Wasser übergiessen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen. oder Arnikatinktur 5-10fach mit abgekochtem Wasser verdünnen. Anwendungen: Baumwolltuch oder Wattebausch darin eintauchen, auswringen und auf/um die betroffene Stelle legen. (warm bei chronischen Schmerzen, kalt bei akuten Schmerzen). Bei Verstauchungen, Zerrungen, Prellungen, Quetschungen, Gelenkschmerzen, Beulen, Blutergüssen, Gewebsschwellungen … Weiterlesen »

Kategorien: Beulen - blaue Flecken, Blutergüsse, Bewegungsapparat, Gelenkschmerzen - Verstauchung, Gicht, Haut, Insektenstiche, Muskelkater, Muskelschmerzen, Prellung - Quetschung, Rückenbeschwerden, Wunden, z Hausmittelchen, Zerrung | Schreib einen Kommentar