Kirschenküchlein

Erstellt von am 26. Februar 2013


Rezept 1 (Kochbuch von 1917):
½ bis 3/4 Pfund schwarze, nicht zu weiche Kirschen, 120 g Mehl, ½ Tasse Milch, 2 Eier, etwas Salz, 1 Esslöffel Olivenöl, Backfett. – Die Kirschen werden gewaschen und gut abtropfen gelassen. Aus Mehl, Milch, Eier, Salz und Olivenöl wird ein ziemlich dicker Omelettenteig gemacht und der Eiweissschnee leicht unter denselben gezogen; 4-6 Kirschen werden an den Stielen zusammengebunden in den Teig hineingetaucht und in genügend Backfett schön gelb gebacken und nach Belieben mit Zucker und Zimt bestreut.

Rezept 2 (aus Kochbuch von 1932): 1/2 – 3/4 Pfd schwarze, nicht zu weiche Kirschen, 120g Mehl, 1/2 Tasse Milch, 2 Eier, etwas Salz, 1 Esslöffel Oel, Backfett. – Die Kirschen werden gewaschen und abgetropft. Aus Mehl, Milch, Eigelb, Salz und Oel wird ein ziemlich dicker Omelettenteig gemacht und der Eiweissschnee leicht daruntergezogen. 4-6 Kirschen werden an den Stielen zusammengehalten, in den Teig getaucht und in genügend Backfett schön gelb gebacken. Nach Belieben kann man sie mit Zucker und Zimt bestreuen.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>