Bettelmann

Erstellt von am 23. Februar 2013



Rezept 1 (aus Kochbuch von 1913):
1 kg in dünne Scheibchen geschnittene Äpfel, ½ kg geriebenes Schwarzbrot, 150 g Zucker, 100 g Rosinen, eine Teelöffel Zimtpulver, 80 g Butter, 1 dl Himbeersaft, 1 dl Wasser. – Die Äpfel werden mit Zucker, Zimt und Rosinen gedämpft oder in den warmen Ofen gestellt. Das Schwarzbrot wird ebenfalls mit Zucker und Zimt gemischt; eine Auflaufform gut mit Butter ausgestrichen. Dann streut man eine Lage geriebenes Schwarzbrot ein, schichtet einen Teil der Äpfel darauf, giesst zerlassene Butter darüber, gibt wieder Brot, Äpfel und Butter hinein und fährt so fort, bis die Form gefüllt ist. Zuletzt kommt Brot, mit reichlich Butter begossen. Die Speise muss sehr sorgfältig gebacken werden, da sie gerne anbrennt. Sobald die Form nach ca. ¾ Stunden aus dem Ofen kommt, wird die Mischung von Himbeersaft und Wasser über die Speise gegossen.

Variante: Statt Äpfel kann man auch ausgesteinte Kirschen oder Zwetschgen verwenden. Man serviert in der Auflaufform.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>