Biskuittorte

Erstellt von am 22. Februar 2013



Rezept 1 (aus Kochbuch von 1913):
200 g Zucker, 6 Eier, 160 g gesiebtes Mehl (die Hälfte Kartoffelmehl), 160 g zerlassene Butter. – Im runden Bassin aus Kupfer oder Messing Eier und Zucker auf einer Kasserolle, in welcher Wasser siedet, über schwachem Feuer mit dem Schneebesen schwingen, bis die Masse schaumig geworden und um das Doppelte gestiegen ist. Dann wird der Kessel vom Feuer zurückgezogen und noch einige Minuten gerührt, das gesiebte Mehl leicht darunter gezogen und nach und nach die zerlassene Butter zugefügt. Die Form wird mit Butter bestrichen, der Boden mit einem Butterpapier belegt und mit Mehl ausgestreut, die Masse hineingegeben und 50 Minuten in mässiger Hitze gebacken.

Rezept 2 Biskuittorte mit Buttercrème und Erdbeeren (aus Kochbuch von 1913):
Zutaten wie zu obiger Torte und gleiche Zubereitung. Erkaltet wird die Torte in der Höhe quer durchgeschnitten, ein Teil der Creme gleichmässig auf die untere Hälfte gestrichen und mit dem Rest die Torte oben verziert.
Zutaten zur Creme: 1 dl Milch, 2 Eigelb, 80 g Zucker, 300 g Butter, ½ Kilogramm Erdbeeren (eine Anzahl zurückbehalten zur Garnitur). – Die Milch siedend machen; währenddessen Eigelb und Zucker schaumig rühren und die kochende Milch unter Umrühren dazugiessen. Dann gibt man die Masse in die Kasserolle zurück und rührt auf dem Feuer bis zum Kochen, zieht die Pfanne zurück und gibt in kleinen Stücken die Butter dazu unter Schütteln des Inhalts. Die gequetschten und durch das Sieb gestrichenen Walderdbeeren werden bis auf einige, die zur Garnitur zurückbleiben, daruntergemischt.


Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>