Kümmelkuchen

Erstellt von am 22. Februar 2013



Rezept 1 (aus Kochbuch von 1913):
20 g Kümmel, Salz, 100 g frische Butter, 300 g Butterteig oder geriebenen Teig. – Der Teig wird mit Kümmel und ganz feinem Salz bestreut. Es empfiehlt sich, den Teig da und dort mit einer Gabel zu stechen, damit er weniger blasig wird. Die Butterbröcklein werden in regelmässigen Abständen darauf verteilt und der Kuchen in mässiger Hitze gebacken. Kümmelkuchen ist sehr beliebt zum Tee.


Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>