Suppe mit verlorenen Eiern

Erstellt von am 20. Februar 2013



Rezept 1 (aus Kochbuch von 1913): Auf jede Person 1 Ei und 2 dl Bouillon. – In einen Liter siedendes des Salzwasser schlägt man sorgfältig und rasch ein Ei nach dem anderen ein, lässt jedes für sich so lange darin, bis das Weisse wie eine Tasche das Gelbe umhüllt, hebt es dann in die Suppenschüssel heraus und fährt fort, bis alle Eier poschiert sind. Mit siedender Fleischbrühe begiessen und servieren.




Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>