Wiener Eisbögen

Erstellt von am 23. Januar 2013


Wiener Eisbögen (aus: Anna Wehinger, “Dornbirner Kochbuch“, Edition 1995 von Originalfassung 1911):
5 Eigelb werden mit 25 dkg Zitronenzucker flaumig gerührt. Nach dem kommen 25 dkg Mehl und der feste Schnee von 5 Eiweiss leicht unter die Masse, streicht dieselbe kleinfingerdick auf ein mit Butter bestrichenes Blech, bestreut sie mit Rosinen und backt sie bei mässiger Hitze. Noch ganz warm wird das Gebäck in zweifingerbreite und schwach zweifingerlange Streifen geschnitten und quer über ein Walkholz gelegt.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>