Nusslebkuchen

Erstellt von am 18. Dezember 2012


Nusslebkuchen (aus Kochbuch von 1932):
9 Eiweiss, 550g Zucker, 100g geröstete, feingehackte Mandeln, 100g geriebene Walnüsse, je 70g gehacktes Zitronat und Pomeranzenschale, 5g Zimt, 4g Nelkenpulver, 2g Kardamom, 250g Mehl. – Das Eiweiss wird zu festem Schnee geschlagen und mit dem Zucker 1/2 Stunde gerührt. Dann werden Gewürz, Zitronat und Pomeranzenschale, die gerösteten Mandeln, die Nüsse und zuletzt das gesiebte Mehl daruntergerührt und der Teig kleinfingerdick auf Oblatenblätter gestrichen. Man bestäubt die Kuchen mit feinem Zucker, legt auf jeden 1/2 Walnusskern, lässt die Lebkuchen 2-3 Stunden stehen, legt sie auf ein mit Butter bestrichenes Blech und bäckt sie in mittlerer Hitze.

siehe auch Lebkuchen


Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>