Hafermakronen, Hafermakrönchen

Erstellt von am 18. Dezember 2012


Hafermakronen (aus Kochbuch von 1932):
1/2 Pfd Zucker, 1/2 Pfd Hafergrütze, 1/4 geriebene, süsse Mandeln, 5 Eiweiss, 1 Paket Vanillezucker. – Die Eiweiss werden steifgeschlagen, Zucker, Hafergrütze, Mandeln und Vanillezucker hineingerührt und von der Masse mit einem Löffel runde Häufchen auf ein gefettetes Pergamentpapier gesetzt. Die Makronen werden ganz leicht gebacken und nochher vom Papier abgelöst.

Hafermakronen (aus Kochbuch von 1920):
1 ganzes Ei wird mit 120g Zucker gerührt. Dann gibt man etwas geschnittenes Orangeat oder etwas Vanille und 120g Haferflocken bei und verrührt alles miteinander. Von der Masse setzt man auf ein angestrichenes Blech kleine Häufchen und backt sie bei mittlerer Hitze.

siehe auch Haferflockenguetzli



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>