Gnocs oder Hafaloab

Erstellt von am 3. Dezember 2012


Rezept 1 Gnocs (undatiert):
250 gr. Mehl in Schüssel mit 1/2 Teel. Salz mischen, 2 Eier mit 1 1/2 dl Milchwasser mischen, dem Mehl beifügen, Teig zubereiten und 30 Minuten ruhen lassen. 50 gr. Sultaninen darunter mischen und je ein Esslöffel Teig in die Gersten-Suppe legen und ca. 10 Minunten köcheln lassen, dann Teigklösse rausnehmen und diese in Scheiben schneiden und braten (evt. mit Zucker).

Im Vorarlberg wurden diese Klösschen Hafoloab genannt und ebenfalls in der Suppe mitgekocht.

Hafenlaib (Aus: Anna Wehinger, “Dornbirner Kochbuch“, Edition 1995 von Originalfassung 1911 )



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>