Pariserfladen

Erstellt von am 3. Dezember 2012

Pariserfladen (dieses Rezept wurde als ausgerissener Zeitungsausschnitt in einem uralten Kochnotizheft gefunden, leider undatiert):
500g Mehl und 35g Backpulver, miteinander mischen, 200g Zucker und 250g Butter miteinander verarbeiten. 1 abgeriebene Zitrone und 4 Eier, mit wenig Milch zu mittelfestem Teig anmachen, abkühlen. Teig halbieren, mit der einen Hälfte das Blech belegen, mit Himbeergonfi bestreichen und mit der anderen Teighälfte decken. Bei mittlerer Hitze backen und noch heiss aprikotieren. Den Kuchen hauchdünn mit Zuckerglasur glasieren, wenn er noch warm ist.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


One Response to Pariserfladen

  1. Dirven Mathilda

    Der Pariserfladen wurde in den 1960 iger Jahren in den Konkordia läden Rorschach verkauft.
    Dann sind sie ca.anfags 70iger Jahre geschlossen worden.
    Mein Bruder und ich sind letzthin wieder auf jene Zeit zu sprechen kommen und dann erinnerten wir
    uns auch wieder an diesen Pariserfladen und vermissten das Rezept.
    Und tatsächlich fand ich es nun hier. Kaum zu glauben!!!
    Herzlichen Dank!!
    M.Dirven

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>