Zimtkuchen, Zimtfladen

Erstellt von am 2. Dezember 2012

Zimmetkuchen (dieses Rezept wurde als ausgerissener Zeitungsausschnitt in einem uralten Kochnotizheft gefunden, leider undatiert):
300g Zucker, 1 Ei, 2 Löffel Zimmet, 1 Messerspitze Nelkenpulver, 2 Tassen Milch, 1 Löffel Backpulver, 500g Mehl. – Den Zucker mit dem Ei anfeuchten, Zimmet und Nelkenpulver dazugeben, mit einem Teil der Milch vermischen, das mit dem Backpulver vermischte Mehl und den Rest der Milch abwechslungsweise dazugeben. Backen in mittlerer Hitze 3/4 – 1 Stunde.

Zimtfladen (Rezept undatiert):
Mürbeteig , 250g Zucker, 200g Mehl, 20g Backpulver, 1 Esslöffel Zimt, 1 Messerspitze Nelkenpulver, 3 dl Milch, 100g Butter, 1 Ei. – Den Mürbeteig auswallen, Kuchenblech damit belegen und Teig mit Gabel einstechen. Die trockenen Zutaten gut mischen, Milch, flüssige Butter und Ei zugeben, nochmals gut mischen, auf dem Mürbeteig verteilen und bei 200 Grad ca. 30-40 Minuten backen.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>