Gefüllte Kräpfchen

Erstellt von am 9. November 2012


Gefüllte Kräpfchen(Rezept aus Kochbuch 1938)
Aus dem gleichen Teig wie für Pfaffenhütchen sticht man runde Plätzchen aus, gibt in die Mitte ½ Löffelchen Himbeerkonfitüre, bepinselt den Rand mit Wasser, überschlägt das Plätzchen zur Hälfte und drückt die Teigränder gut zusammen. Mit Eigelb bestrichen, bäckt man die Kräpfchen in guter Hitze hellgelb.
siehe auch Aprikosenkäppchen


Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:





………………………….. en Guetä !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>