Vanilleschäumchen, Schokoladenschäumchen

Erstellt von am 4. November 2012

Schkoladenbrötli 1927

Schokoladenschäumchen (aus Kochbuch von 1920):
4 Eiweiss werden zu steifem Schnee geschlagen, dann meliert man 200g Zucker und 50g Kakaopulver unter die Masse. Man dressiert mittelst Spritzsack und glatter Tülle kleine Häufchen oder auch Stengelchen auf ein zubereitetes Blech. Sie werden mit Vanillezucker bestäubt und recht langsam gebacken.

Vanilleschäumchen (aus Kochbuch von 1901):
250g Zucker wird mit dem steifen Schnee von 3-4 Eiweiss und 25g Vanillezucker 1/2 Std dick gerührt. Von dieser Masse werden kleine Häufchen auf Oblaten gesetzt und bei ganz schwacher Hitze gebacken.

Schäumchen (Notizzettel in einem alten Kochbuch gefunden):
200g Zucker, 1 Eiweiss, 1 Kaffeelöffel Essig, 50g geschälte, grob gehackte Mandeln. An Stelle der Mandeln können 1 Löffel Schokoladenpulver und 1 Löffel Kakao unter die Masse gemischt werden. – Eiweiss zu steifem Schnee schlagen, den Zucker darunterziehen, die Masse mit den Mandeln oder dem Schokoladenpulver und dem Essig vermischen, mit zwei Kaffeelöffelchen kleine Häufchen auf ein eingefettetes und bemehltes Blech geben und in schwacher Hitze backen.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>