Schokoladenkrapfen

Erstellt von am 3. November 2012


Schokoladenkrapfen (aus Kochbuch von 1932):
125g Zucker, 4 Eier, 150g Mehl, etwas Zitronenabgeriebenes.
Zucker, Eigelb und Zitronenabgeriebenes werden schaumiggerührt, danach das steifgeschlagene Eiweiss und das Mehl unter die Masse gezogen und davon mit dem Dressiersack auf ein Papier runde Häufchen gespritzt, die in geringer Hitze schön gelb gebacken werden. Das Papier entfernt man sofort und höhlt die Krapfen am Boden etwas aus. Die Hälfte der Krapfen glaciert man mit Schokoladeglasur und übertrocknet sie im warmen Ofen. Nun schlägt an 1/4 Liter Rahm steif, vermischt ihn mit etwas Zucker und Vanillezucker, füllt die zweite Hälfte der Krapfen damit und setzt die braun glacierten Deckel auf.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>