Karottensuppe (Rüeblisuppe)

Erstellt von am 14. Juni 2012


Rezept 1 (aus Kochbuch von 1932):
Karotten, 2 Kartoffeln, Zwiebeln, Fett, Salz. – Im Fett werden die Zwiebeln, die zerkleinerten Karotten und die Kartoffeln gedämpft, mit Wasser abgelöscht und weichgekocht. Nachdem die Suppe durch ein Sieb passiert und mit der nötigen Menge Brühe verdünnt worden ist, wird sie nochmals aufgekocht und gewürzt.

Rezept 2 Karottenrahmsuppe (aus Kochbuch von 1932):
3-4 Karotten, 1 Esslöffel Butter, 2 Esslöffel Mehl, Salz, Rahm, gehackte Petersilie, 1/2 Tasse grüne Erbsen. – Die Karotten werden kleingeschnitten, in Butter gedünstet, mit Fleischbrühe oder Wasser weichgekocht und durch ein Sieb getrieben. Danach wird das Mehl in Butter gelb geschwitzt, nach Belieben mit Milch oder Wasser aufgekocht, das Karottenpüree beigefügt, die Suppe gesalzen, mit Rahm abgezogen und über die in Butter gedünsteten Erbsen und gewiegte Petersilie angerichtet.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>