Fleischroulade

Erstellt von am 9. Juni 2012

Fleischroulade

Rezept 1 Rindsroulade (aus Kochbuch von 1951):
500g Filetmocken oder Schwanzstück, 1 mittlere Zwiebel, 50g Magerspeck, 2-3 Cornichons, 1 Löffel Mehl, 1 Löffel Fett, 1 Bratengarnitur, 1 Tasse Tasser. – Speck und Cornichons in Stengelchen schneiden, Zwiebel hacken. Eine grosse Fleischscheibe mit der Zwiebel bestreuen, Speck und Cornichons in der Längsrichtung darauf verteilen, so dass sie beim Zerschneiden der Roulade querüber verschnitten werden. Wenig Salz darüber streuen, die Fleischscheibe aufrollen und befestigen. Im Mehl wenden, im heissen Fett überbraten, die Bratengarnitur kurz mitbraten, das Wasser beifügen und die Roulade zugedeckt weichdämpfen. Kochzeit: 1 – 1 1/2 Stunden. Den Bindfaden lösen oder die Hölzchen entfernen, den Braten zerschneiden und anrichten.
Nach Belieben kann eine Brot-Reisfüllung oder Brät aufgestrichen werden.

Rezept 2 Kalbs- und Rindsrouladen (aus Kochbuch von 1951):
1 Löffel Fett, 6 dünne Plätzli, 1 Kaffeelöffel Salz, Magerspeck und Brot, 1 Löffel Mehl, 1 Speckschwarte, 1 Tasse Wasser. – Die Plätzli mit Salz einreiben, je ein Stück Speck und Brotstengeli einrollen, mit Hölzchen zusammenstecken und im Mehl wenden. Im heissen Fett Rouladen und die Speckschwarte anbraten; wenig Wasser beifügen und salzen. Bratzeit: 1 – 1 1/2 Stunden. Ist das Jus eingekocht, etwas Wasser nachgiessen.
Rouladen können auch wie braunes Voressesn zubereitet werden.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>