Erdbeerdesserts (in Varianten)

Erstellt von am 25. Mai 2012


Zeitungsausschnitt, undatiert (gefunden in einem Kochbuch aus dem Jahr 1920):

Erdbeerdesserts mit Zwieback undatiert

Rezept 2 (undatiert): 1/2 kg Erdbeeren, Zucker nach Belieben, 1/4 kg Quark, 400g Joghurt. – Erdbeeren putzen, vierteln mit Zucker überstreuen. Quark und Joghurt miteinander mischen, ev. zuckern, über die Beeren geben.

Variante: 2 dl Schlagrahm untermischen.

Rezept 3 Biarritzer Erdbeeren (aus Kochbuch von 1932):
Die Erdbeeren werden gereinigt und mit Puderzucker bestäubt. Dann füllt man den Saft von einigen Orangen, sowie etwas Kirsch darüber, lässt sie ein wenig ziehen und richtet sie in einer Glasschale an. Mit Schlagrahm und schönen Erdbeeren wird die Schüssel garniert.

Rezept 4 Erdbeerrahmspeise (aus Kochbuch von 1932):
1 Liter Rahm wird steifgeschlagen, mit 100g feinem Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker vermischt. 1 Pfd. reife Erdbeeren werden gereinigt, mit etwas Kirsch oder Maraschino überspritzt und mit dem geschlagenen Rahm sorgfältig vermischt. Auf 10-12 Meringueschalen wird nun je 1 grosser Esslöffel dieser Masse gefüllt. Die Schalen werden kranzförmig auf einer runden Platte angeordnet. Zuletzt garniert man die Speise mit Schlagrahm (durch den Dressiersack) und besonders schönen Erdbeeren.

Rezept 5 Erdbeerkompott (aus Kochbuch von 1932):
300g Zucker werden mit 4/10 Liter Wasser zum Ballen gekocht, d.h. den Zucker kocht man so lange, bis er flockenartig vom Kochlöffel läuft, mischt 1 kg Erdbeeren sorgfältig darunter und zieht die Pfanne sofort vom Feuer zurück. Erkalten lassen und auftragen.

Rezept 6 Erdbeeren mit Quark (aus Kochbuch von 1932):
1 Pfd Erdbeeren (oder andere Beerenfrüchte), 1/2 Pfd wenig saurer Quark, 1 Spur Salz, Zucker, 1 Tasse Rahm oder Milch, das Abgeriebene von 1/2 Zitrone. – Der Quark wird durch ein Sieb gerieben, schaumiggerührt und mit Salz, Zucker, Zitronenabgeriebenem und Rahm unter Schlagen vermischt. Dann werden die Erdbeeren vorsichtig untern den Schaum gemengt, die Speise in einer Glasschale angerichtet und mit einigen schönen Früchten garniert.

Rezept 7 Erdbeeren mit Rhabarber (aus Kochbuch von 1932):
Erkaltetes Rhabarberkompott wird mit schönen, in Zucker gewälzten Erdbeeren garniert.

Rezept 8 Erdbeeren mit Schlagrahm (aus Kochbuch von 1932):
Die gewaschenen, entstielten Erdbeeren werden mit Zucker überstäubt. Grosse Beeren zerschneidet man. Dann richtet man die Beeren bergartig oder kranzförmig an und garniert sie mit Schlagrahm.
oder:
Man zerdrückt die Beeren mit einer Gabel oder streicht sie durch ein Sieb. Nach Belieben färbt man sie, des besseren Aussehens wegen, mit etwas roter Speisefarbe ein wenig dunkler. Den Brei gibt man in eine Glasschüssel und bedeckt ihn mit Schlagrahm; mit Hilfe des Dressiersackes lassen sich hübsche Muster aufspritzen. Zuletzt verziert man die Oberfläche mit einigen besonders schönen Erdbeeren.

Rezept 9 Montblanc mit Erdbeeren (aus Kochbuch von 1932):
1 Pfd Walderdbeeren, Staubzucker, einige grosse Gartenerdbeeren, 6 Meringueschalen, 1/2 Liter Schlagrahm. – Die verlesenen, schnell gewaschenen Walderdbeeren werden mit Zucker bestreut. Nach etwa 20 Minuten ordnet man dann die Meringueschalen im Kranze auf eine Platte, bedeckt sie mit den Erdbeeren, häuft den geschlagenen Rahm bergartig in die Mitte auf und legt von den in Zucker gerollten Gartenerdbeeren rings um den Berg einen dichten Kranz.

Rezept 10 Prinzesserdbeerplatte (aus Kochbuch von 1932):
Schöne, reife Erdbeeren werden gereinigt, mit etwas feinem Zucker übersiebt, mit 1 Gläschen Kirsch vermischt und auf einer runden Platte pyramidenförmig angerichtet. Aus 3/4 Liter Vanilleeis sticht man mit einem heissen Löffel Eiseier aus und legt diese kranförmig um die Fruchtpyramide.

Rezept 11 Erdbeerschale (aus Kochbuch von 1932):
1 Pfd Erdbeeren, 1 Tasse frische Milch oder ungeschlagenen Rahm und Zucker werden miteinander vermischt und in einer Glasschale angerichtet.

Rezept 12 Saure Milch mit Erdbeeren (aus Kochbuch von 1932):
Gute Vollmilch lässt man dick und sauer werden, schlägt sie dann mit dem Schneebesen recht schaumig, gibt ein paar saubere Erdbeeren dazu und schlägt sie so lange mit, bis der Schaum ganz rosig aussieht. Dann zuckert man die Milch, aber nicht zu sehr, da sie sonst widerlich schmeckt, und legt eine gute Anzahl sauber gewaschener Erdbeeren hinein. Die Milch wird kaltgestellt und ohne weitere Zutat zu Tisch gegeben.




Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>