Kirschen in Branntwein eingemacht

Erstellt von am 23. Mai 2012


Rezept 1 (aus Kochbuch von 1920):

Hiezu nimmt man nicht zu weiche Kirschen; sie sollen Stiele haben. Man schneidet die Stiele halb ab und wäscht die Kirschen. Auf 1 kg Kirschen nimmt man 1 kg feinen Zucker. – Kirschen und Zucker werden lagenweise in ein Glas gelegt; darüber giesst man so viel Kirschwassser oder Rum oder guten Franzbranntwein, bis die Kirschen damit bedeckt sind. Das Glas wird mit Pergamentpapier zugebunden, und man stellt es 2-3 Wochen an die Sonne. Während dieser Zeit schüttelt man hie und da das Glas.




Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>