Milchbrotteig

Erstellt von am 16. Mai 2012


Rezept 1 (aus Kochbuch von 1908): 350g Mehl, 80g Butter oder Nussa, 1/2 EL Salz, 3/4 Tasse Milch, 10-15g Hefe, 1/2 Teelöffel Zucker. – In der Mitte des gesiebten Mehles wird mit Hefe und Zucker ein Vorteig gemacht. Die gesalzene Milch und die zerlassene Butter werden abwechslungsweise zugegeben. Der Teig wird geklopft, bis er glatt ist, Blasen wirft und sich von der Schüssel löst. Er wird etwas aufgehen gelassen, 1 cm dick ausgewellt und auf ein vorbereitetes Kuchenblech gegeben.

Milchbrotteig eignet sich besonders gut für Gemüsewähen.




Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>