Natronküchlein

Erstellt von am 15. Mai 2012



In den diversen Kochbüchern habe ich dieses Rezept überblättert, hier jedoch doch noch eine Variante:

Rezept 1 (aus Kochbuch von 1908): 60g Butter, 80g Zucker, 2 Eier, 3 EL Milch oder Rahm, 1 Prise Salz, 300g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, Backfett, Zucker und Zimt. – Die Butter wird schaumig gerührt, Zucker und Eier werden abwechslungsweise dazu gegeben. Eier, Rahm oder Milch und Salz werden zusammen verklopft und auch etwas mitgerührt. Mehl und Backpulver werden zur Masse gesiebt. Der Teig wird leicht geknetet und ca. 1/2 cm dick ausgerollt. Mit einem Glas und einem Fingerhut werden Ringe ausgestochen, welche man schwimmend in heissem Fett bäckt.
Die Küchlein werden in Zimtzucker gewendet und heiss serviert.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>