Chäschüechli (Käseküchlein)

Erstellt von am 9. Mai 2012

Chäschüechli undatiert, wahrscheinlich aus einem Kochkurs stammend

Käseküchlein 1938 - spezielle Art


Rezept 2 (aus Kochbuch von 1932): Mürber Kuchenteig, geriebener Käse, 3 Eier, 1/2 Liter Milch, Salz, 1/2 Prise Pfeffer. – Förmchen werden mit dem ausgerollten Teig ausgelegt und auf die Böden je 1 Teelöffel Käse gegeben. Dann werden Eier, Salz und Pfeffer mit der Milch zerklopft, die Chüechli 3/4 damit gefüllt und im heissen Ofen gebacken.

Variante Tomatenchüechli (aus Kochbuch von 1932): Mürber Teig, Tomaten, 1/4 Liter Milch, 2 Eier, 1 Prise Salz. – 12-15 glatte Förmchen werden mit dem Teig ausgelegt, mit den etwas ausgepressten, in Würfel geschnittene, leicht mit Salz bestreuten Tomaten halb gefüllt, mit der Eiermilch 3/4 voll gefüllt und im heissen Ofen gebacken.

Variante Meerrettichtörtchen (aus Kochbuch von 1932): Mürber Teig, geriebener Meerrettich, geriebener Käse, 1/4 Liter Milch, 2 Eier, Salz. – Kleine Förmchen werden mit dem Teig ausgelegt. Auf den Boden wird je 1/2 Teelöffel Meerrettich und etwas Käse gegeben. Eier und Salz werden in der Milch zerklopft, die Törtchen 3/4 aufgefüllt und im heissen Ofen gebacken.


Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>