Nusstorte – Nusskuchen

Erstellt von am 6. Mai 2012

„Meine“ Nusstorte hier im Bild:

Nusstorte

Nusstorte


ein Original:

Nusskuchen undatiert


Rezept 2 (aus Kochbuch von 1932):
250g Walnusskerne, 11 Eier, 250g Zucker, 3 Esslöffel Paniermehl mit Rum befeuchtet. – Eidotter und Zucker rührt man schaumig, fügt das Paniermehl hinzu und mischt abwechselnd die geriebenen Nüsse und den festen Schnee der Eier darunter. Die Torte wird in gebutterter Springform 1 Stunde gebacken. Andern Tags schneidet man sie durch und füllt sie mit folgender Crème: 1 1/2 Weinglas süsser Rahm, 75g Zucker, 100g geriebene Walnüsse, 3 Eigelb, 1 Esslöffel Rum, 1 Kaffeelöffel Kartoffelmehl. – Rahm, Zucker und 1 Prise Salz werden aufgekocht, Eigelb und Kartoffelmehl mit etwas zurückbehaltenem kaltem Rahm angerührt und in den kochenden Rahm eingequirlt. Zuletzt werden die geriebenen Nüsse und der Rum daruntergezogen und die Crème kaltgerührt.

Rezept 3 Baumnusskuchen (Rezept eines alten Bäckers):
Boden aus Blätterteig-Abfall. Rand frei lassen und mit folgender Füllung füllen: 125g Zucker mit schwach ½ dl Wasser zum starken Faden kochen, mit 125g gemahlenen Baumnüssen, 1 Esslöffel Vanillecrème und etwas mit Rum getränkten Biscuitbrösel zu einer streichfähigen Masse anmachen. Mit Blätterteig decken, mit Eierstreiche anstreichen und gehobelte weisse Mandeln darüberstreuen. Langsam backen und heiss aprikotieren.

Rezept 4 Nusstorte mit Schlagrahm (aus Kochbuch von 1913):
200 g Zucker, 6 Eidotter, 450 g fein geriebene Nusskerne, 3 dl Rahm. – Der Zucker wird mit den Eidotter und den Nusskernen recht flaumig gerührt, eine bestrichene Tortenform damit gefüllt und bei mässiger Hitze langsam im Ofen gebacken. Nach dem Erkalten gibt man zwei Finger hoch Schlagrahm darüber und streut feingestossene mit Zucker vermischte Nusskerne auf.


Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>