Griesauflauf

Erstellt von am 3. Mai 2012


hier vorerst ein Original, niedergeschrieben von einer Sennwalder Schülerin anlässlich des Kochkurses in der Fortbildungsschule 1944:

Rezept Griesauflauf 1944


Rezept 2 (aus Kochbuch von 1908): 1 1/4 L Milch oder Magermilch, nach Belieben 30g Butter, 5g Salz, 200g Gries, 2 Eier, 40g Zucker, Zitronenschale, 1 Stücklein Butter für die Form. – Milch, Butter und Salz werden zum Kochen gebracht. Der Gries wird eingerührt, 10 Minuten unter Rühren gekocht und erkalten gelassen. Die Eigelb, der Zucker und die abgeriebene Zitronenschale werden schaumig gerührt und mit dem Brei vermischt. Der Eierschnee wird unter die erkaltete Masse gezogen. Diese wird in die mit Butter ausgestrichene Auflaufform gegeben und 1/2 – 3/4 Stunden im Ofen gebacken.

Variante: Es können statt des Zuckers 70g geriebener Käse verwendet werden.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>