Friturenteig, Bierteig, Ausbackteig

Erstellt von am 1. Mai 2012


Diese Art Teig wird in mehreren Rezepten benötigt, deshalb hier separat aufgeführt:

Friturenteig (aus Kochbuch von 1927):
1/2 Pfund Mehl, 1 Prise Salz, Bier, 2 Eiweiss. – In eine Schüssel gibt man das Mehl und Salz und rührt mit einem Schneebesen soviel Bier dazu, dass der Teig dickflüssig ist. Er soll schön glatt sein. Das Eiweiss wird steif geschlagen und vor dem Gebrauch unter den Teig gemischt.

Bierteig (aus Kochbuch von 1932):
150g Mehl, 2/10 Liter Bier, 1 Esslöffel Öl, Salz, 2 Eiweiss. – Mehl, Bier, Öl und Salz werden in einer Schüssel gut vermischt und kurz vor Gebrauch das zu Schnee geschlagene Eiweiss daruntergezogen.

Ausbackteig (aus Kochbuch von 1932):
1/4 Pfd Mehl, 1 Esslöffel Öl, 1 Prise Salz, 1 kleine Tasse Wasser, 2 Eiweiss. – Die ersten vier Zutaten weren in einer Schüssel gut vermengt und kurz vor dem Gebrauch das zu Schnee geschlagene Eiweiss daruntergezogen.




Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort vom:





……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>