Sellerie

Erstellt von am 1. Mai 2012


Zutaten:
2 grosse Selleriewurzeln werden gut gewaschen und die Rinde abgeschnitten. Die Knollen werden in Schnitze geschnitten, bei diesen rundet man die Ecken etwas ab und schneidet an der vorderen Kante in der Mitte so aus, wie man bei einem Apfelschnitz das Kerngehäuse schneidet.

Die Schnitze werden nun im Salzwasser weichgekocht, abgeschüttet und hübsch auf eine Platte angerichtet.

1 Löffel Butter zergehen lassen
Petersilie feinschneiden und der Butter beigeben
Gewürze nach Belieben beigeben und über die Sellerieschnitze giessen.


Tipp: Die Abfälle und die Rinde können gedörrt und für Bouillongarnitur verwendet werden.

Rezept 2 Sellerie in Sauce (aus Kochbuch von 1927): 2 Sellerieknollen, Salzwasser, Butter- oder Bouillonsauce. – Die Sellerie werden gerüstet, in Schnitze oder Würfeli geschnitten und im Salzwasser weich gekocht. Man macht eine Butter- oder Bouillonsauce, gibt die Sellerie hinein, kocht einige Minuten und richtet das Gemüse an.

Rezept 3 Selleriestengel (aus Kochbuch von 1927): Einige Selleriestengel, Salzwasser, Bratenjus oder Butter, Grünes. – Man schneidet die Blätter von den Stengeln, häutet diese etwas, wascht sie und kocht sie im Salzwasser weich. Sie werden, wenn sie abgetropft sind, auf eine Platte angerichtet, mit zerlassener Butter oder Bratenjus begossen und mit gehacktem Grün bestreut.

Rezept 4 Sellerie in brauner Butter (aus Kochbuch von 1932): 3-4 Sellerieknollen, Butter, gehackte Petersilie, gehackte Schalotten, Salz. – Die geschälten, in Würfel geschnittenen Knollen werden mit 1/2 Tasse Wasser und wenig Salz weichgekocht, angerichtet, mit Grünem bestreut und mit brauner Butter begossen, in der die Schalotten mitgedünstet wurden.

Rezept 5 (aus Kochbuch von 1932): 3-4 Sellerieknollen, Butter, 1 Esslöffel Zitronensaft, Salz, 1 Tasse Bratensauce. – Der Sellerie wird in Streifchen geschnitten und in Butter mit 1/2 Tasse Wasser weichgedämpft. 10 Minuten vor dem Anrichten werden Bratensauce und Zitronensaft beigegeben.

Rezept 6 Stangensellerie (aus Kochbuch von 1932): 1-2 Selleriestauden, Butter, Mehl, Salz, 1 Esslöffel Zitronensaft. – Der gewaschene Sellerie wird, nachdem die Stiele abgelöst und das Harte der grünen Blätter entfernt worden ist, in 20 cm lange Stücke geschnitten, die in Bündel gebunden, in heisse Butter gelegt, mit 1/4 Tasse Wasser und etwas Salz weichgedämpft und in heisser Schüssel angerichtet (Faden entfernen). Aus Butter, Mehl und Selleriewasser wird eine Sauce gekocht, mit Zitronensaft abgeschmeckt und über den Sellerie gegeben.

Variante: Der gekochte Sellerie kann auch mit brauner Butter, Vinaigrettesauce oder Mayonnaise gereicht werden.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>