Bratkartoffeln

Erstellt von am 14. April 2012


Rezept 1 (aus Kochbuch von 1927): 1 kg Kartoffeln, Wasser, Fett und Salz. – Die geschälten, gewaschenen Kartoffeln werden in 2 cm grosse Würfeli geschnitten, diese mit kaltem Wasser, sodass sie gedeckt sind, aufs Feuer gesetzt bis sie kochen und dann abgeschüttet. Das Fett wird heiss gemacht, die Kartoffeln hinein gegeben, gesalzen, unter öfterem Wenden aufa allen Seiten schön gelb gebraten und dann angerichtet.

Rezept 2 (aus Kochbuch von 1907): Die mit der Schale gekochten Kartoffeln werden geschält und in Scheiben geschnitten. Dann lässt man das Fett heiss werden, dämpft die feingeschnittene Zwiebel, gibt die Kartoffeln, sowie Salz zu und lässt dieselben schön gelb-braun braten.

Rezept 3 (aus Kochbuch von 1908): 1kg bis 1200g Kartoffeln, 60-80g Fett, Salz. – Die Kartoffeln werden gewaschen und geschält oder ungeschält in Scheiben oder Würfel geschnitten. Das Fett wird rauchheiss gemacht, die abgetropften Kartoffeln werden hineingegeben und zugedeckt halbweich gedämpft. Dann wird der Deckel abgenommen, die Kartoffeln werden gesalzen und im Fett schön gleichmässig fertig gebraten.

Varianten:

  • Ebenso kann man dieselben mit Speck braten
  • 2 Esslöffel Schnittlauch fein schneiden und etwa 5 Minuten vor dem Anrichten den Kartoffeln hinzu geben
  • Gebratene Kartoffeln mit Käse: zu Rezept 3 zuletzt noch 50g Käse und 3/4 Tasse Milch zugeben, abschmecken; die Milch auf kleinem Feuer einschmoren lassen, ohne die Kartoffeln zu wenden, und auf eine Platte stürzen




Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>