eingerührte, gedämpfte Saucen und Varianten (Bouillonsauce)

Erstellt von am 13. April 2012


Zutaten: 2 Tassen Knochen-, Fleisch- oder Gemüsebrühe, 2 Löffel Mehl, Salz, Muskat, 1/2 Löffel Butter oder 2 Löffel Rahm

Zubereitung:
1. Art: Das Mehl mit etwas kalter Brühe glatt anrühren. Die übrige Brühe zum Sieden bringen, das Mehlteiglein unter Rühren einlaufen lassen und würzen. Zum Verfeinern etwas Butter oder Rahm beifügen. Kochzeit 15 Minuten.

2. Art: Die Brühe zum Sieden bringen, das Mehl mit der flüssigen Butter zu einem Teigli verrühren und unter beständigem Rühren in die siedende Flüssigkeit geben udn würzen. Kochzeit 15 Minuten.


Diese Grundsauce kann zu folgenden Saucen abgeändert werden:

Milchsauce: Zubereitung wie oben. Als Flüssigkeit Milch und Gemüsebrühe verwenden.

Legierte Sauce: Ein Ei mit wenig Milch verklopfen, unter beständigem Rühren in die Grundsauce mischen und nicht mehr kochen lassen.

Peterli-, Kräuter- oder Kerbelsauce: 2-3 Löffel der jeweiligen Kräuter fein hacken und vor dem Anrichten unter die Grundsauce mischen.

Meerrettichsauce: 1 Löffel roh geriebenen Meerrettich in der Milchsauce während 3-5 Minuten mitkochen.

Senfsauce: 1 Löffel Senf unter die fertige Sauce rühren.

Käsesauce: 3 Löffel geriebener Käse mit der fertigen Sauce vermischen.




Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>