Kartoffelsuppe

Erstellt von am 11. April 2012

hier ein Original:

Kartoffelsuppe nach Grossmutter Art


Rezept 2:

Zutaten:
1Löffel Fett erhitzen
1 Zwiebel feinschneiden und andämpfen
1/2 Lauchstengel feinschneiden und mitdämpfen
500g Kartoffeln feinschneiden und mitdämpfen
1 Löffel Mehl mitdämpfen
1 1/4 Liter Wasser beifügen. Kochzeit 30 Minuten. Nach Belieben zerstampfen.
1 Kaffelöffel Salz würzen



Anrichten: über Grünes, Käse und nach Belieben etwas Milch anrichten.

zwei Originale, niedergeschrieben von einer Sennwalderin in Ihr Kochnotizbuch, anlässlich des Fortbildungskurses im Jahre 1944:

Rezept Kartoffelsuppe Variante 1 1944

Rezept Kartoffelsuppe Variante 2 1944

Variante grüne Kartoffelsuppe: wie oben jedoch zusätzlich 100g fein gehackten, rohen Spinat oder Spinatresten beifügen.

Variante Kartoffelsuppe mit Gemüse und Wurst: wie oben jedoch anstelle des Lauchs auch Sellerie und Rüebli verwenden, die Kartoffelmenge um 100g reduzieren. Kochzeit 30 Minuten. Die Suppe über Grünes, Wurstwürfelchen und nach Belieben über Käse anrichten.

Tipp: Anstelle von frischem Gemüse kann eingeweichtes Dörrgemüse (Julienne) verwendet werden.



Rezept 5 Grüne Kartoffelsuppe (aus Kochbuch von 1927): 250g Kartoffeln, 2 Liter Wasser, Rübli, Zwiebelrohr, Lauch, Kabis, Sellerie, Fett, Salz, 1 Löffel Mehl und Milch oder Rahm. – Die geschälten Kartoffeln werden in kleine Würfeli geschnitten und in das Wasser gegeben. Das Gemüse wird geputzt, fein geschnitten und im Fett geschwitzt. Das Mehl wird dazugegeben, noch etwas mitgeschwitzt und dann mit dem Wasser abgelöscht. Man gibt die Kartoffeln hinzu, salzt und lässt die Suppe 1 Stunde auf kleinem Feuer kochen. Vor dem Anrichten wird die Suppe mit ein paar Löffeln Milch oder Rahm abgeschmeckt.

Rezept 6 Grüne Kartoffelsuppe (aus Kochbuch von 1908): 25g Fett, 20g Zwiebeln, 1/2 Teller Lauch, 25g Mehl, ca. 1 1/3 L heisses Wasser, Salz, 250g Kartoffeln, 2 EL Milch, Grünes. – Der Lauch und die Zwiebeln werden in feiner Streifen geschnitten und im Fett sorgfältig durchgeschwitzt. Das Mehl wird zugefügt, ebenfalls mitgeschwitzt, mit heissem Wasser abgelöscht, aufgefüllt und gesalzen. Dann gibt man die Kartoffeln hinein und lässt alles während ca. 20 Minuten kochen. Die Suppe wird mit 2 EL Milch abgeschmeckt und über Grünes angerichtet.

Rezept 7 Braune Kartoffelsuppe (aus Kochbuch von 1927): 100g Mehl, 1/2 Pfund Kartoffeln, 1 Zwiebel, Fett, Salz, 2 Liter Wasser, Grünes. – Das Mehl wird in dem Fett braun geschwitzt, dann die Zwiebel etwas mitgeschwitzt und mit dem Wasser abgelöscht. Die Kartoffeln werden geschält, in kleine Würfel geschnitten, diese in die Suppe gegeben und diese gesalzen. Kochzeit eine Stunde. Nach Belieben kann man die Suppe mit geriebenem Käse servieren.

Rezept 8 Braune Kartoffelsuppe: 1/2 Löffel Fett erhitzen, 3 Löffel Mehl hellbraun rösten, 1 Zwiebel schneiden und beifügen, 3-4 Kartoffeln schneiden, beifügen und kurz mitrühren, 1 1/4 Liter Wasser beifügen, mit 1 Kaffeelöffel Salz würzen. Kochzeit 3/4 Stunde. Die Kartoffeln nach Belieben verstampfen.

40g Fett, 70g Mehl, 1/2 Zwiebel, 1 1/2 L Wasser, Salz, 1-2 mittelgrosse Kartoffeln, 4 EL Milch. – Das Mehl wird im heissen Fett braun geröstet. Die fein geschnittene Zwiebel wird dazu gegeben und kurz mitgeschwitzt. Dann wird mit kaltem Wasser abgelöscht, aufgefüllt, gesalzen und die Suppe ca. 3/4 Stunde gekocht. 1/2 Stunde vor dem Anrichten werden die in kleine Würfel geschnittenen Kartoffeln in die Suppe gegeben und mitgekocht. Die Suppe wird mit Milch abgeschmeckt.

Rezept 10 Braune Kartoffelsuppe (aus Kochbuch von 1913): 4 Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 Esslöffel Mehl, 30 g Fett, 1 L Fleisch- oder Knochenbrühe, Salz, Butter, Rahm oder Ei. – Das Mehl wird in dem heissen Fett hellbraun geröstet und die Zwiebel unzerschnitten mitgedünstet, zuletzt die feingeschnittenen Kartoffeln noch etwas mitgedünstet und mit der Flüssigkeit langsam weichgekocht. Über Butter, Rahm oder Ei angerichtet.

Rezept 11 Weisse Kartoffelsuppe (aus Kochbuch von 1913): 4 Kartoffeln (250 g), eine Karotte, eine Sellerieknolle, Lauch und Suppengrün, Speck oder Wurst, 30 g Fett, Salz, 1 L Wasser, Rahm. – Die feingeschnittenen Zutaten ohne die Kartoffeln werden in dem heissen Fett etwas gedünstet, mit dem lauwarm gemachten Wasser abgelöscht, die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln dazugegeben, ebenso Speck oder Wurst und langsam weichgekocht. Nach Belieben über Rahm passieren oder ¼ Stunde vor dem Anrichten ein Teelöffel mit Milch angerührtes Mehl beigeben.

ein Original, aus einem Kochkurs von 1940:

Braune Kartoffelsuppe 1940

Rezept 10 Diätkartoffelsuppe (aus Kochbuch von 1932): Gehackte Zwiebeln, rohe Kartoffeln, Kümmel, Salz. – Die Kartoffeln werden tüchtig gebürstet, gut gewaschen und mit der Schale gerieben. In heisser Butter werden die Zwiebeln gedünstet und Gemüsebrühe, Kartoffeln, Salz und Kümmel zugegeben. Die Suppe wird 10 Minuten gekocht und über geriebenem Käse angerichtet.



Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>