Föölabroat (Brot aus Buttersatz, Druse)

Erstellt von am 4. April 2012


Zutaten:
1 kg Weissmehl
120 gr Zucker
20 gr Salz Mehl, Zucker und Salz gut mischen
5 dl Milch lauwarm
150 gr Fööle der Milch zugeben
40 gr Hefe zerbröckeln und mit ein bisschen der Milch auflösen
1 Ei verquirlt, unter die restliche Milchmischung geben
1 Handvoll Sultaninen beigeben und alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zugedeckt an der Wärme auf das Doppelte aufgehen lassen. Brot formen, nochmals ca. 1/4 Std. aufgehen lassen. Bei guter Hitze (200 Grad) ca. 40 Minuten backen


Anmerkung eines alten Bäckers: „Eigentlich ist das Föölabrot ein süsses Rosinenbrot und die Fööle wurde, falls zuwenig vorhanden, durch Butter ersetzt.“

Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>