Maisgriesskugeln

Erstellt von am 7. März 2012


Zutaten:
1/2 L Wasser aufkochen
30 g Butter beigeben
etwas Salz zugeben
1/2 Pfd Maisgriess einrühren und kochen bis sich die Masse vom Pfannenboden löst. Etwas auskühlen lassen.
1-2 Eier zerklopfen und unter die Masse rühren. Mit den Händen Kugeln formen.
Fett erhitzen und die Kugeln darin backen.


Serviervorschlag: Vor dem Auftragen Zimt und Zucker über die Kugeln streuen. Passt sehr gut zu Kompott.

Rezept 2: 3/4 Pfd. Maisgriess, etwas Salz, 1 Handvoll Weinbeeren, 2 Tassen Fleischbrühe, ¼ Pfd. Weizenmehl – Man giesst 2 Tassen siedende Fleischbrühe über den Maisgriess, der mit Salz und Weinbeeren vermischt wurde, und lässt den Brei ½ Stunde stehen. Dann rührt man das Mehl hinein, formt mit den Händen Kugeln, wickelt sie nach dem Erkalten einzeln in saubere Tüchlein, bindet diese zu und kocht die Kugeln 1 ½ Stunden in der Fleischbrühe.


Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:

……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>