Apfelsuppe

Erstellt von am 28. Februar 2012


Zutaten:
1 Pfd. Äpfel ungeschält, von Stiel und Blüte befreit, in Scheiben schneiden, in kochendem Wasser weichdämpfen und durch ein Sieb streichen.
3 EL Zucker beigeben
1 Zitrone Saft und Abgeriebenes, beigeben und zum Kochen bringen.
1 KL feines Mehl mit kaltem Wasser anrühren, unter die Apfelmasse ziehen und aufkochen.


Variante: statt des Mehls 2-3 Scheiben altbackenes Schwarzbrot hinein geben und alle Zutaten zusammen kochen. Nach dem Durchpassieren ist die Suppe gleich sämig. Man zuckert nach dem Durchrühren.

Serviervorschlag: gewaschene Weinbeeren beigeben

Rezept 2 (aus Kochbuch von 1932): 1 Pfd Äpfel, 1 1/4 Liter Wasser, 3 Esslöffel Zucker, 1 kleines Stück Zimt, 1 Kaffeelöffel Kartoffelmehl, Saft und Abgeriebenes von 1 Zitrone. – Die ungeschälten, von Blüte und Stiel befreiten Äpfel werden in Scheiben geschnitten, in kochendem Wasser weichgedämpft und durch ein Sieb gestrichen. Der dünne Brei wird mit Zucker, Saft und Abgeriebenem der Zitrone zum Kochen gebracht, das mit kaltem Wasser angerührte Kartoffelmehl daruntergezogen und aufgekocht. Nach Belieben gibt man gut gewaschene Korinthen darunter und trägt die Suppe auf.




Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>