Mehlsuppe und Varianten

Erstellt von am 24. Februar 2012

Originale, wahrscheinlich aus einem Kochkurs, datiert 1940:

Milchsuppe 1940

Mehlsuppe 1940


Rezept 3:

Zutaten:
1 Löffel Fett erhitzen
6 Löffel Mehl im Fett hellbraun rösten
1 1/4 Liter „Flüssigkeit“ mit Gemüsebrühe (oder mit Salz und Pfeffer gewürztem Wasser) ablöschen. Nach Belieben 1 Lorbeerblatt oder Thymian oder Kümmel mitkochen. Kochzeit 1 Stunde.


Serviervorschlag: über gerösteten Brotwürfeli, geriebenem Käse oder geraffeltem Rohgemüse anrichten.

Rezept 4: 5 Esslöffel Mehl in Bratpfanne rösten, leicht abkühlen lassen, 60 g Butter beigeben, untermischen, 1 Zwiebel, in Streifen beigeben, einige Minuten dämpfen, 1 Liter kalte Fleischbouillon beigeben, unter Rühren aufkochen, 20 Minuten köcheln lassen

Rezept 5: 2 EL Mehl in 2 EL Butter unter Rühren gleichmässig hellbraun rösten, nochmals 2 EL Mehl unterrühren, Pfanne vom Herd nehmen. 1,5 Liter Wasser oder Bouillon einrühren. Ohne Deckel etwa 40 Minuten köcheln lassen. Würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat.

Rezept 6 (aus einem Kochbuch, erschienen 1907): 3 Esslöffel Mehl rührt man mit etwas kaltem Wasser ganz glatt, giesst unter fortwährendem Rühren das kochende Wasser hinzu, gibt Salz und 25 Gramm Butter daran und lässt die Suppe 10 Minuten kochen. Beim Anrichten wird die Suppe mit Ei abgezogen.

Rezept 7 (aus einem Kochbuch erschienen 1932): 5-6 Esslöffel Mehl, 2 Löffel Fett, 1 gehackte Zwiebel, Salz. – Das Mehl wird im Fett hellbraun geröstet und mit heissem Wasser abgelöscht. Die Zwiebel wird beigegeben, die Suppe 20 Minuten gekocht, durchpassiert, wieder erhitzt, gesalzen und über geriebenem Käse oder gerösteten Brotwürfelchen angerichtet.

Rezept 8 (aus einem Kochbuch erschienen 1907): 1 Esslöffel Palmin lässt man gut heiss werden, röstet darin 3 grosse Esslöffel Mehl hellbraun, giesst das kochende Wasser hinzu, würzt mit Salz und Pfeffer und lässt die Suppe unter öfterem Umrühren 3/4 Stunde kochen. Die Suppe wird über geröstete Weiss- oder Schwarzbrotschnitten angerichtet.

Rezept 9 (aus Kochbuch von 1927): 90g Mehl, Salz, Fett, 1/3 Tasse Milch, 1 3/4 Liter Wasser. – Das Fett wird rauchheiss gemacht und das Mehl darin braun geröstet. Man löscht mit Wasser ab und salzt. Die Suppe wird 1 Stunde gekocht, mit der Milch abgeschmeckt und serviert.

Rezept 10 braune Mehlsuppe (aus Kochbuch von 1913): 50 g Fett, 150 g Mehl, 1 kleine Zwiebel, 1 1/2 Liter Wasser, nach Belieben ein Ei, Käse, Rahm. – Das Fett in einer tiefen Eisenpfanne rauchheiss werden lassen, das Mehl unter sorgfältigstem Rühren dunkelrot schwitzen oder rösten, die unzerschnittene Zwiebel etwas mitrösten, mit 2 dl kaltem Wasser langsam ablöschen, den Rest des Wassers siedend oder doch heiss dazugeben, die Suppe über geriebenem Käse oder ein zerkleppertes Ei oder Rahm passieren.

Rezept 11 geröstete Mehlsuppe (aus Kochbuch von 1908): 60g Fett, 100g Mehl, 1/2 Zwiebel, 1 1/2 L Wasser, Salz, 2 EL Milch. – Das Mehl wird in das rauchheisse Fett gegeben und auf schwachem Feuer kastanienbraun geröstet. Die klein geschnittene Zwiebel wird zugefügt und kurz mitgeschwitzt. Dann wird mit kaltem Wasser abgelöscht und aufgefüllt, gesalzen, die Suppe 3/4 Stunden gekocht und mit Milch abgeschmeckt.


Serviervorschlag: Verfeinern mit 50gr geriebenem Käse oder 2-3 EL Rahm. Mit gerösteten Zwiebelringen oder Brotwürfelchen garnieren. Dazu passen auch fein gehackte Kräuter wie Schnittlauch und Peterli.

Tipp: Mehl lässt sich auf Vorrat rösten

Variante Tomatensuppe: gleiche Zubereitung wie Mehlsuppe, 2 Löffel Tomatenmark oder kleingeschnittene frische Tomaten beifügen

Variante Blumenkohlsuppe: gleiche Zubereitung wie Mehlsuppe, der fertigen Mehlsuppe Blumenkohlresten beifügen oder Blumenkohlröschen mitkochen.

Variante Kräutersuppe: gleiche Zubereitung wie Mehlsuppe, der fertigen Mehlsuppe feingehackte Kräuter beifügen.

Variante Milchsuppe: gleiche Zubereitung wie Mehlsuppe, unter Verwendung von 2 Tassen Milch und 3 Tassen Wasser.

Variante braune Käsesuppe: gleiche Zubereitung wie Mehlsuppe. In der Suppenschüssel 4 Löffel geriebener Käse und 4 Löffel Milch zusammen verrühren. Die fertige braune Mehlsuppe darüber anrichten. ODER (aus Kochbuch von 1908): Die geröstete Mehlsuppe unter tüchtigem Rühren über 4 Esslöffel geriebenem Käse anrichten.

Variante braune Zwiebelsuppe: gleiche Zubereitung wie Mehlsuppe. 2 Zwiebeln fein schneiden und im gerösteten Mehl kurz dämpfen.




Die Aufbereitung dieses Kochzettels wurde gesponsort von:
……………………………………… en Guetä !


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>