Wacholderbeeren-Kur

Erstellt von am 26. Mai 2013

Allgemeines:
Wacholderbeeren sind roh und als Teeaufguss genossen, ein gutes schnelles Magenmittel. (aus Haushaltbuch von 1901)

Rezept (aus Kochbuch 1932, ergänzt mit Erzählungen):
Die Kur beginnt mit 3 Beeren, täglich 1 Beere mehr bis zu 14 Beeren (aber nicht alle auf einmal, sondern über den ganzen Tag verteilt). Nachher wieder zurück, täglich eine Beere weniger, bis auf 3 Beeren hinunter. Die Beeren sind gründlich zu kauen. Begleitend viel trinken! Nicht während der Schwangerschaft einnehmen!

Anwendungen:
Wacholder hat stark ausscheidende Eigenschaften, deshalb geeignet bei Magenschwäche, Gicht, rheumatischen Erkrankungen, Wasseransammlungen in den Gelenken.




Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>