Rosskastanien-Salbe

Erstellt von am 25. April 2013

Allgemeines: Zur Herstellung von Salben gibt man je nach gewünschter Konsistenz auf 50 ml Öl 4-5g Bienenwachs in ein hitzebeständiges Glas, stellt dieses ins heisse Wasserbad und rührt bis sich das Bienenwachs verflüssigt hat. Möchte man zusätzlich Lanolin verwenden, dann den Bienenwachsanteil entsprechend verringern.
Wird ein Kräuterölauszug verwendet, die fertige Masse in die vorbereiteten Gläschen abfüllen und unter rühren abkühlen lassen.
Wird jedoch ein neutrales Öl verwendet und die Pflanzenwirkstoffe als Tinktur beigegeben, dann die Masse auf Handwärme abkühlen lassen und einige Tropfen der Tinktur beigeben, unter Rühren ganz abkühlen lassen und erst dann in die Töpfchen abfüllen.

Anleitung 1 (Zusammenzug aus mehreren erzählten Rezepten):
1 dl Rosskastanienöl, 15g Bienenwachs – in ein hitzebeständiges Glas geben, dieses ins heisse Wasserbad stellen und unter rühren erwärmen bis das Bienenwachs geschmolzen ist. In Töpfchen abfüllen und abkühlen lassen, ab und zu umrühren.

Anleitung 2 (erzähltes Rezept):
20g Rosskastanienöl, 7g Wollfett, 3g Bienenwachs erwärmen bis die Bestandteile geschmolzen gut miteinander verrührt werden können, 20g Rosskastanienabsud (sieheKastanientinktur) auf die gleiche Temperatur bringen. Den Absud unter beständigem Rühren langsam in die Fettmischung geben. Unter Rühren bis auf Körpertemperatur abkühlen lassen, in Töpfchen abfüllen.

Anleitung 3 (erzähltes Rezept):
30g Olivenöl, 15g Wollfett, 4g Bienenwachs im Wasserbad erwärmen, 30g Kastanientinktur auf die gleiche Temperatur bringen, langsam untermischen und unter Rühren abkühlen lassen.

Anwendung:
bei Hämorrhoiden, rheumatischen Beschwerden, Zerrungen, Prellungen, Quetschungen, Blutergüssen, Beulen, blauen Flecken – 2x täglich einreiben



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>