Orangensaft

Erstellt von am 24. April 2013

Allgemeines:
Die Orange ist eine gesunde, sehr erfrischende Frucht. 1-2 Orangen, am Morgen gegessen, geben ein Gefühl von Wohlbehagen. (Kochbuch 1932)
Orangen als Frühstück und zum Abendessen den ausgepressten Saft einiger Orangen zu geniessen, den man mit gleichviel Rahm mischt (dazu Vollkornbrot), wird bei Blasenleiden empfohlen. (aus Kochbuch von 1932)
Man presst den Saft von ½ oder ganzen Orange in ein Glas, verdünnt mit Wasser und süsst nach Belieben, je nach dem Zuckergehalt der Orangen. Ist auch ohne Zucker ein vorzügliches Getränk und für Kranke so empfehlenswerter. (aus Haushaltungsbuch von 1901)

Anwendung:
zur Blutreinigung, bei Uebersäuerung, Blasenleiden, Kreislaufschwäche, Blutarmut/Eisenmangel, Hämorrhoiden, Gicht, stärkt die Widerstandskraft gegen Erkältungen
zur Darmreinigung, bei Durchfall während einer Woche täglich 3-4 Gläser mit Wasser verdünnt trinken, etwas Olivenöl beigeben, bei Durchfall leicht salzen
bei Husten zur Geschmacksverbesserung den Hustentees beigeben
bei Erschöpfung/Antriebslosigkeit zum Frühstück Orangensaft mit Apfelsaft und Zitronensaft mischen
bei Kater mit 1 Teelöffel Prise Salz trinken, kann auch mit Zitronensaft gemischt werden
bei Gelenkschmerzen soll das Einreiben des ausgedrückte Oel aus den Orangenschalen helfen



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>