Isländisch Moos Tee

Erstellt von am 22. April 2013

Allgemeines:
Isländisch Moos ist ein bewährtes Brustmittel. Die Abkochung davon ist ein tonisches, bruststärkendes Mittel, welches den Auswurf erleichtert. (aus Haushaltungsbuch von 1901)

Rezept 1 (erzählt)
1-2 Teelöffel Flechten mit 1 Tasse (2 ½ dl) kaltem Wasser ansetzen, zum Sieden bringen, abseihen.

Rezept 2 (erzählt)
1 Teelöffel Isländisch Moos mit 1 Tasse (2 ½ dl) heissem Wasser anbrühen, 5-10 Minuten ziehen lassen, abseihen.

Tipp: Der Tee ist sehr bitter, deshalb kann das Moos mit heissem Wasser überbrüht und dann der Absud sofort weggeschüttet werden, um aus dem Moos einen zweiten Aufguss anzubrühen, diesen 10 Minuten ziehen lassen.

Anwendung:
Bei Husten, Heiserkeit und Katarrh zur Reinigung der Brustverschleimung, aber auch gegen trockenen Reizhusten 2-3 Tassen täglich mit Honig gesüsst trinken.
Bei Keuchhusten mit Thymiantee mischen, bei Bronchitis mit Huflattichtee mischen.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>