Melissen-Säcklein, Melissen-Kissen

Erstellt von am 3. April 2013

Allgemeines: Die Blätter der Melisse enthalten ein stark wirkendes, ätherische Oel und einen Bitterstoff. Ihre Wirkung ist krampfstillend, beruhigend und leicht anregend. (aus Haushaltbuch von 1901)
Melisse ist nervenberuhigend, gegen Blähungen und Krämpfe wirksam, schweisstreibend und nierenreinigend, nicht nur frisch gehackt als Beigabe zur Salatsauce, sondern auch als Tee beliebt. (aus Kochbuch von 1932)

Anleitung : (Zusammenzug aus erzählten Rezepten)
Trockene Melissenblätter in ein dünnes Säcklein einnähen oder dieses zubinden.

Varianten: Kann auch mit Lavendel, Pfefferminze, Thymian, Hopfenzapfen und Anis gemischt werden.

Anwendung:
Abends aufs Kopfkissen legen bei leichten Depressionen oder Melancholie als Stimmungsaufheller oder bei Schlafschwierigkeiten nach einem hektischen Tag.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>