Ernährung bei Verstopfung/Darmträgheit

Erstellt von am 2. April 2013

Allgemeines: Ballaststoffreich essen, regelmässig viel trinken (mind. 2 Liter pro Tag) und reichlich bewegen. Langsam, ruhig und entspannt essen, gut kauen und gründlich einspeicheln.
Viel Salat, Gemüse und Obst, ev. mit Leinsamen angereichert, dazu Vollkornbrot essen.
Täglich mindestens einen Apfel essen, roh und ungeschält, ev. als Dessert nach dem Mittag- resp. Abendessen.
Den Darm an eine bestimmte Uhrzeit für den Stuhlgang gewöhnen.

Vor jeder Mahlzeit einen Esslöffel Weizenkleie mit etwas Wasser anrühren und einnehmen, dazu ein Glas Wasser trinken.
Vor jeder Mahlzeit nüchtern ein Gläschen Rettichsaft mit lauwarmem Wasser verdünnt trinken.
Vor jeder Mahlzeit 2-3 Gabeln rohes Sauerkraut essen oder ein Gläschen Sauerkrautsaft trinken.
2x täglich einen Kaffeelöffel Honig einnehmen.

Frühstück :
Morgens nüchtern ein Glas frisches lauwarmes Wasser trinken.
Ueber längere Zeit zum Frühstück entweder Joghurt mit 1-2 EL zerkleinerten Leinsamen oder Kleie anreichern, auch einige gehackte Baumnüsse untermischen oder eingeweichte Zwetschgen/Pflaumen/Feigen mit einem Stück Vollkornbrot essen und das Einweichwasser trinken.

Stopfend wirken: Stärkehaltige Nahrung reduzieren, vor allem auf Weissmehlprodukte (Teigwaren, Weissbrot) verzichten, ebenso auf Eier, Eierspeisen und Käse. Süsse Speisen meiden.

Verdauungsfördernd wirken: Rohes Sauerkraut, Rüebli, Löwenzahnsalat und andere bittere Salate, gekochter Spinat, gekochter Rhabarber, Kohl.
siehe auch eingeweichte Zwetschgen, eingeweichte Feigen, Feigenwurst, Leinsamenschleim.

Trinken: Wasser, süsser oder saurer Most, Rüeblisaft, Buttermilch, Tee, Wasser mit Apfelessig (1 EL auf 1 Glas Wasser).



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>