Zwiebelwasser

Erstellt von am 27. März 2013

Allgemeines: Die Zwiebel ist ein weitherum beliebtes, unentbehrliches Küchenkraut, als was sie ihre gesundmachenden, reinigenden Eigenschaften täglich betätigen kann. Als Heilmittel könnte sie mehr beachtet werden. (aus Haushaltbuch von 1901)
Jede gewissenhafte Köchin verwendet die Zwiebel täglich. Die Zwiebel ist geladen mit den besten Mineralstoffen, wie Eisen, Schwefel, Kieselsäure, Kalk, Phosphor, und kommt als heilkräftiges Nahrungsmittel dem ganzen Organismus zugute. Sie regelt den Stoffwechsel und wirkt als ständiger Blutreiniger. Darum heilt sie so manches Gebrechen. (Kochbuch 1932)

Rezept Zwiebelwasser zum Trinken (Zusammenzug aus diversen Erzählungen):
Eine Zwiebelscheibe in ein Glas heisses Wasser legen, nach einer Minute wieder herausziehen und über den Tag verteilt schluckweise trinken.

Rezept Zwiebelwasser für Mundspülung (erzähltes Rezept):
Eine halbe Zwiebel kleinschneiden und mit einer Tasse heissem Wasser ein paar Minuten köcheln lassen, dann abseihen und abgekühlt verwenden.

Anwendungen:
Bei Erkältungen, Schnupfen, Zahnschmerzen und Zahnfleischentzündungen.

Tipp (aus Kalender von 1941): Die Hände der Hausfrauen bekommen leicht durch das Hantieren mit Zwiebel und allen möglichen anderen Nahrungsmitteln einen unangenehmen Geruch, der sich nicht mit Wasser und Seife fortbringen lässt. Salz ist hierfür das beste und sicherste Mittel, das sofort den hässlichen Geruch beseitigt.



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>